10.10.2020 – Ministerpräsidentin ehrt Ortsverein

Im Rahmen des Wettbewerbs „Ehrenamt 4.0“ ehrte Ministerpräsidentin Malu Dreyer den DRK Ortsverein Germersheim, für sein Projekt mit dem CAS Configurator Merlin. Ziel des Projekts ist es Verträge zu Sanitätsdiensten IT gestützt, einfach zu erzeugen.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit Christopher Stangohr und Regina Moser; Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Germersheim e. V. © Staatskanzlei RLP

Eine Beschreibung des Projekts ist in einem Video am Beispiel des Festungsfestes 2019 festgehalten:

Nähere Infos finden sich auch unter:

https://www.cas-merlin.de/aktuelles/referenznews-drk-wettbewerb/

04.09.2020 – Sparkasse unterstützt Ortsverein

Die Corona Lage stellt den DRK Ortsverein vor eine Situation, wie sie in den letzten Jahrzehnten nie vorkam.

Zum einen Fallen fest geplante Einnahmen weg, während Kosten weiter anfallen. Zum Anderen sind die Ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer genau für eine solche Lage ausgebildet und helfen dem Landkreis im Corona Einsatz.

Umso herzlicher bedanken wir uns bei der Sparkasse für die Spende von 250 €. Vielen Dank für die tolle Unterstützung!

04.07.2020 – Glückwünsche an neue Sanitäterinnen

Am 04.07.2020 konnten mit Alinor und Alisa zwei Mitglieder des Ortsvereins ihren Sanitätskurs abschließen und haben die Abschlussprüfung bestanden.

Der Ortsverein bedankt sich recht herzlich für das Engagement der beiden und beglückwünscht sie zum Lehrgangsabschluss.

12.05.2020 – Einsatz im Katastrophenschutz

Einsatzzeit: 21:02 Uhr – 22:18 Uhr

Einsatzkräfte: 2 Helfer, 11/87-3 (KTW OV Germersheim)

Einsatzort: Stadt Germersheim

Während unseres digitalen Dienstabends erreichte uns die Alarmierung unserer Kreisbereitschaftsleitung: In einem holzverarbeitenden Industriebetrieb in Germersheim brenne es. Die Feuerwehr Germersheim und der Rettungsdienst seien bereits vor Ort. Da sich die Löscharbeiten durch die Gegebenheiten vor Ort zeitlich in die Länge ziehen könnten, entschied die Feuerwehr Germersheim die ehrenamtlichen Kräfte des DRK’s nachzufordern um den Rettungswagen des Regelrettungsdienstes aus dem Einsatz herauszulösen abergleichzeitig eine medizinische Absicherung ihrer Einsatzkräfte aufrechtzuerhalten.

Wir besetzten schnellstmöglich unseren Krankentransportwagen und erreichten bereits kurz nach Alarmierung die Einsatzstelle. Vor Ort meldeten wir uns bei der Einsatzleitung der Feuerwehr und wurden danach von unserem Kreisbereitschaftsleiter und dem Wehrleiter der Feuerwehr Germersheim in die aktuelle Lageentwicklung eingewiesen. Der Rettungswagen des Regelrettungsdienstes wurde aus dem Einsatz herausgelöst und stand dadurch wieder für die Notfallrettung der Bevölkerung zur Verfügung.

Unsere Helfer standen danach für die restliche Dauer des Einsatzes als medizinische Absicherung für die Einsatzkräfte der Feuerwehr zur Verfügung.

Bereits gegen 22:00 Uhr hieß es dann „Feuer aus – Rückbau beginnen“.

Die Einsatzleitung der Feuerwehr entließ uns danach aus dem Einsatz und wir rückten wieder ein. Zum Glück wurde unsere Hilfe in diesem Einsatz nicht benötigt.

Einen herzlichen Dank wieder an die Kameraden der Feuerwehr Germersheim und des Rettungsdienstes für die reibungslose und kameradschaftliche Zusammenarbeit.